Das Produkt wird nur im Europäischen Wirtschaftsraum und in Ländern der Europäischen Freihandelszone (EFTA) angeboten, auf dem nordamerikanischen Markt ist es nicht erhältlich.
Was ist ein pulmonaler Knoten?

Ein pulmonaler Knoten oder eine Läsion ist eine Unregelmäßigkeit (oder ein Schatten), die auf einem Thorax-Röntgenbild oder bei einer Computertomographie zu erkennen ist.  Lungenknoten sind kleiner als 3 cm. Wenn ein Knoten größer als 3 cm ist, spricht man von einer Lungenmasse. Die meisten Lungenknoten sind kleiner als 2 cm und gutartig.  Lungenknoten entstehen hauptsächlich durch Entzündungen oder durch Narbengewebe von früheren Infektionen, einige werden jedoch auch durch Krebs verursacht.

Wie werden Lungenknoten beurteilt?

In vielen Fällen müssen über mehrere Monate oder Jahre hinweg wiederholte Computertomographien durchgeführt werden. Ihr Arzt legt den zeitlichen Abstand zwischen den einzelnen CTs fest, der in der Regel von den Risikofaktoren für Lungenkrebs, z.B. Alter oder Tabakkonsum, und von der Größe und dem Erscheinungsbild des Knotens abhängt. Einige stark verdächtige Knoten werden zusätzlich durch eine Gewebebiopsie beurteilt. Der EPN-Scan ist ein nichtinvasiver, schmerzfreier Test, der Ihrem Arzt zu entscheiden hilft, ob es sich in dem jeweiligen Fall um einen bösartigen oder einen gutartigen Knoten handelt.

Wozu ist ein EPN-Scan gut?

Die Beurteilung eines verdächtig erscheinenden Lungenknotens ist ein komplexer, mehrstufiger Prozess, der schleppend, frustrierend und kostspielig sein kann. Bis zu dreieinhalb Jahre und sechs individuelle Computertomographien sind nötig um zu bestimmen, ob der Knoten stabil und vermutlich gutartig ist. Eine erforderliche Biopsie beinhaltet diverse Risiken, eine gewisse Genesungszeit und unangenehme Beschwerden. Der nichtinvasive EPN Scan gibt schnell und schmerzfrei weiteren Aufschluss über den Status eines Lungenknotens.

Womit sollte ich bei dieser Untersuchung rechnen? Ist sie mit Schmerzen verbunden?

Der nichtinvasive EPN Scan dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten und ist schmerzfrei. Der Patient befindet sich in sitzender Position. Nun werden selbsthaftende Patches auf der Haut platziert und der Untersucher berührt weitere Stellen am Körper mit einem kleinen Gerät oder einer Sonde, das/die die elektrische biologische Leitfähigkeit misst. Der das Gewebe passierende Mikrostrom ist für den Patienten nicht wahrnehmbar. Nadeln werden nicht verwendet.

Wie lange muss ich auf Befunde warten?

Der EPN Scan dauert circa 20 bis 30 Minuten. Die Befunde liegen Ihrem Arzt in der Regel innerhalb eines Werktages vor.

Was geschieht dann?

Ihr Arzt muss das Ergebnis des EPN-Scans zusammen mit sämtlichen Informationen zu Ihrem Lungenknoten sorgfältig prüfen. Dann bespricht er die Scan-Ergebnisse mit Ihnen und unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung hinsichtlich des nächsten Behandlungsschrittes.